Aktuell.

Hier finden Sie alles im Überblick, was im Strandkorb offen ist für Besucher*innen und
neue Teilnehmer*innen.

Bis 26. Januar 2019
Ausstellung "Fantasie ausleben"
Aquarelle & Bilder in Mischtechniken von Lydia Böhm
Besichtigung nach Vereinbarung unter 0176-67246611
Mehr.

"Fantasie ausleben"

Kinder versinken beim Spielen gern in Fantasiewelten, diese Ausflüge in fiktive Traumgebilde gelten als besonders wichtig für die Entwicklung – und auch bei Erwachsenen kann die Faszination der Fantasie in der Kunst die konstruktive Auseinandersetzung mit dem Hier und Heute beflügeln ...

„Meine Auffassung von Wirklichkeit und deren Darstellung im Bild münden in gegenständliche Malerei, gehen aber auch über in ein abstrahierendes Farben- und Formenspiel,“ beschreibt Lydia Böhm ihre Aquarellarbeiten.

Die Malerin aus München-Obermenzing beschäftigt sich seit den 90er Jahren zunächst autodidaktisch mit Malmedien, später folgten Kurse und Workshops bei renommierten Künstlern.

Schloss

Heute pflegt Lydia Böhm auch eine zweite Vorliebe, das Malen von abstrakten Acrybilder. Auch hier gilt: Sie zeigt Mut zur Farbe, Mut auch zum Zulassen von vermeintlichen Fehlern – denn Fantasie bewegt ...

www.kuenstlerspectrum-pasing.de/boehm-lydia/

 

31. Januar 2019, 19:30 Uhr
Vernissage der Ausstellung "Heißes Wachs trifft kalte Leinwand"
Encaustic – eine vergessene Kunst. Bilder von Gaby Brieger.
Mehr.

"Heißes Wachs trifft kalte Leinwand"

Encaustic – eine vergessene Kunst. Bilder von Gaby Brieger.

"Aus Interesse wurde Hobby, dann Leidenschaft: Die spannende Herausforderung beim Malen mit Wachs ist faszinierend, weil bei jedem Gemälde die unterschiedlichen Techniken angewendet werden können.

Das Ergebnis ist jedes Mal ein kleines Kunstwerk mit einer wunderschönen Farbbrilanz."

Gaby Brieger

Gaby Brieger meldete sich vor vielen Jahren – ohne zu wissen, was Enkaustic genau ist – eher zufällig zu einem Wachs-Malkurs an. Bald fing sie Feuer an der Arbeit mit heißem Wachs, und nach langjähriger Erfahrung entwickeln sich ihre Bilder heute zu leidenschaftlichen und ungewöhnlichen Kunstwerken.

 

14. März 2019, 20 Uhr
"Witz & Wahn mit einem Schuss Isarwasser"

Konzert mit Michael Bohlmann und Ama Pola

Mehr.

"Witz & Wahn mit einem Schuss Isarwasser"

Konzert mit Michael Bohlmann und Ama Pola

Der Münchner Musiker und Mundart-Liedermacher Michael Bohlmann nimmt euch mit auf eine Gefühlsreise von Lachen und Betroffenheit, Angst und Lebensfreude.

 

Bereits im Januar 1965 gab er sein erstes ABC ("A-cappella-Brull-Concert") im Kreißsaal der Münchner Taxisklinik. Und das vor drei begeisterten Zuhörerinnen: seiner Mutter, einer Hebamme und einer Stationsschwester.

 

Seine Lieder sind immer auf der Suche nach der uralten Philosophie von „leben und leben lassen“.



Michael Bohlmann
Ama Pola

Manchmal ist es . . . Augen auf und schauen, was da los ist. Manchmal ist es . . . Augen zu und nur lauschen, was da wohl passiert.

 

Zwischen Stärke und einfühlsamer Leisigkeit bewegt sich Ama Pola in ihrer Musik im ständigen Wechselspiel. Mal ist es die Zuckerwatte, die sie besingt und mal der ganz gerade Holzspieß, der sie zusammenhält.

 

Ihre Reime zeigen Verletzlichkeit & Fülle und paaren sich mit Gitarrenklängen & Mundharmonika.